93_Frankfurt_4310__H2 MOBILITY

Wasserstofftankstelle entsteht am h2herten

Erster Standort im nördlichen Ruhrgebiet

Am Standort des Wasserstoffkompetenzzentrums h2herten wird im Spätsommer 2018 die erste öffentliche Tankstelle für Fahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb im nördlichen Ruhrgebiet errichtet. Mit Unterstützung der Hertener Wirtschaftsförderung wurde der Standort in die reguläre Netzplanung der H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG aufgenommen.

„Wir freuen uns über das Engagement von H2 MOBILITY in Herten zum Bau und Betrieb der Wasserstofftankstelle, damit sich die abgasfreie und lärmarme Wasserstoffmobilität in unserer Region rasch entwickelt“, so Hertens Bürgermeister Fred Toplak, nachdem er den Bauantrag aus den Händen von Lorenz Jung, Netzwerkmanager der H2 MOBILITY und dem für Herten zuständigen Projektleiter Mike Hutmacher entgegen genommen hatte. Neben Pkw werden bundesweit erstmalig auch Müllsammelfahrzeuge mit kombiniertem Batterie-Brennstoffzellenantrieb in Herten betankt. Die Concord Blue GmbH hat für das Projekt einen Teil ihres Grundstücks kostenlos zur Verfügung gestellt.

Mehrere Förderer unterstützen das Projekt
Die Betankungstechnologie stammt von dem Gasehersteller Linde AG. Noch sind die Investitionskosten für den Bau der Tankstellen hoch. Deshalb erhält H2 MOBILITY für das Bauprojekt Fördermittel von der Europäischen Kommission im Projekt Hydrogen Mobility Europe in Fuel Cells and Hydrogen 2 Joint Undertaking (FCH 2 JU, Zuwendungsvereinbarung Nr. 671438). Weitere Förderer sind das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie das Nationale Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (Nip).

400 Tankstellen sind das Ziel
Die H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co.KG ist verantwortlich für den bundesweiten Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur zur Versorgung von Fahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb in Deutschland. Ziel ist der Betrieb von insgesamt 100 Tankstellen in den sieben deutschen Ballungszentren. Mit Hochlauf der Fahrzeugzahlen sollen dann bis zu 400 Tankstellen eine flächendeckende Versorgung sicherstellen. Wasserstofffahrzeuge haben Reichweiten von 500 bis 700 Kilometern. Der Betankungsvorgang dauert ca. vier Minuten und unterscheidet sich nicht von der herkömmlichen Fahrzeugbetankung.

Gesellschafter sind Air Liquide, Daimler, Linde, OMV, Shell und Total. Die Unternehmen BMW, Honda, Hyundai, Toyota und VW sowie die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW GmbH) beraten die H2 MOBILITY als assoziierte Partner.

Foto: H2 MOBILITY / Felix Krumbholz Photography

Veröffentlicht in News