RegionHydrogen region Ruhr metropolis
Drucken
|

Wasserstoffregion Ruhr

Etablierter Standort für Energie- und Zukunftstechnologien

Das Ruhrgebiet ist eines der größten Ballungszentren Europas - und seit eh und je Europas Energieregion Nummer ein. Einst die montanindustrielle Schlagader des Kontinents wird es zunehmend zum Zentrum für Zukunftstechnologien und erneuerbare Energie. Nicht erst mit der Energiewende siedelte sich hier Kompetenz rund um den Wasserstoff an; das Ruhrgebiet kann als bedeutender Chemiestandort bereits auf einer rund 100-jährigen Tradition in Sachen Wasserstoff aufbauen. Nun gilt es, dieses Wissen mit den neuen Techniken der regenerativen Stromerzeugung zu verknüpfen - etwa bei der Herstellung sogenannten grünen Wasserstoffs.

Die idealen Standortbedingungen machten das Ruhrgebiet auch zu einer von vier Modellregionen der EU (die einzige in Deutschland). Ob Kraftwerkstechnik, regenerative Energien, Energieversorgung, Energietechnik oder Energieumwandlung - zwischen Ruhr und Lippe finden jene Innovationen statt, mit denen die Herausforderungen der Zukunft um Nachhaltigkeit und Effizienz gemeistert werden. Keine andere Region ist in diesem Wirtschaftssektor so breit aufgestellt.

Heute ist das Ruhrgebiet ein technologisches, wirtschaftliches, wissenschaftliches und kulturelles Zentrum im Herzen Europas. Hier investieren sowohl weltweit tätige Konzerne als auch innovative Startup-Betriebe im Wettbewerb um nationale und internationale Spitzenplätze. Im Zusammenspiel von leistungsfähigen Hochschulen und führenden wissenschaftlichen Forschungsinstituten entstehen im Ruhrgebiet Ideen für die Zukunft.